Installation

Installationsvideos Datenblätter FAQs Kleberverbrauchsrechner

Installationsvideos

Kurze und einfache Deko-Tutorials, in denen Sie lernen, wie Sie alle möglichen Profile anbringen.

Datenblätter

In den Datenblättern finden Sie alle wichtigen Informationen und Eigenschaften zu unseren Produkten.

FAQs

Alle Antworten auf Ihre Fragen finden Sie hier.

Produktinfo

Die Produkte von decoflair werden über Baumärkte verkauft. Besuchen Sie bitte unsere "Where to buy" Seite, um einen Händler in Ihrer Nähe zu finden.

Die Produkte von decoflair gibt es in vier verschiedenen Qualitäten. Die mit der Buchstabe D beginnenden Produkte bestehen aus extrudiertem Polymer. Diejenigen, die mit der Buchstaben C beginnen, bestehen aus extrudiertem Polymer mit hoher Dichte. Produkte mit den Anfangsbuchstaben B, E oder T schließlich bestehen aus geschäumtem Polymer und Produkte mit den Anfangsbuchstaben F oder M aus Polyurethan.

Nein, decoflair-Produkte sind nur für den Gebrauch in Innenräumen bestimmt.

Die Datenblätter sind auf der Installationsseite verfügbar.

Die Temperaturbeständigkeit der Profile beträgt +70°C. Bei Profilen für indirekte Beleuchtung muss daher darauf geachtet werden, dass die Temperatur der LEDs 70°C nicht übersteigt.

Alle decoflair-Produkte aus hochdichtem extrudiertem Polymer und Polyurethan sind stoßfest.

Alle decoflair-Polymerprodukte sind wasserbeständig und eignen sich daher für Feuchträume wie Küchen oder Badezimmer.

Installation

Auf jeden Fall! Sie müssen kein Profi sein, denn die Produkte von decoflair sind speziell für den Endverbraucher konzipiert. Sehen Sie sich unsere Installationsvideos an und erfahren Sie, wie es geht.

Elemente aus extrudiertem Polymer und geschäumtem Polymer sind mit einer Säge mit kleiner Zahnung zu schneiden, während Elemente aus extrudiertem Polymer mit hoher Dichte und Polyurethan mit einer Säge mit grober Zahnung zu schneiden sind. Die Gehrungsladen MB1 und MB2 sind für das Schneiden von 90°- und 45°-Winkeln von Hand ausgelegt. Für andere Winkel und Präzisionsschnitte empfehlen wir die Verwendung einer Kreissäge / Kappsäge.

Verputzte oder tapezierte Innenflächen gelten als geeignete Oberflächen. Um eine erfolgreiche Verlegung zu gewährleisten, müssen die Oberflächen sauber, trocken, staub- und fettfrei sowie eben sein (ggf. mattieren). Das Verlegen auf feuchtem Untergrund, unter Bedingungen, die eine erzwungene Trocknung erfordern, oder bei sehr hohen Temperaturen sind auszuschließen.

Vor dem Trocknen können Sie Klebereste mit einem Spachtel oder einem feuchten Schwamm entfernen. Nach dem Trocknen kann der Kleber mit einem Spachtel oder durch Abschleifen entfernt werden.

Ja, vorausgesetzt, die Verlegeflächen sind sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben.

Der Kleber decoflair CM eignet sich am besten für das Anbringen von Wandpaneelen aus Polyurethan. Die Verlegefläche muss natürlich geeignet sein (siehe technisches Datenblatt).

Der Kleber decoflair CM eignet sich am besten zum Anbringen von Decken-, Wand- und Sockelleisten aus Polymer oder Polyurethan. Die Verlegefläche muss natürlich geeignet sein (siehe technisches Datenblatt).

Der Kleber decoflair CM eignet sich am besten für die Anbringung von Rosetten aus Polymer oder Polyurethan. Die Verlegefläche muss natürlich geeignet sein (siehe technisches Datenblatt).

Der Kleber decoflair CM eignet sich am besten für die Verlegung von Deckenplatten aus Polymer. Die Verlegefläche muss natürlich geeignet sein (siehe technisches Datenblatt).

Das ist ganz einfach. Benutzen Sie dazu unseren Kleberrechner, indem Sie hier klicken.

Der decoflair-Kleber eignet sich sowohl für die Montage der Produkte als auch für das Verfugen. Tragen Sie den Kleber auf die Rückseite des Profils und auf den Schnitt auf und achten Sie dann darauf, dass bei der Montage eine 3 mm breite Fuge zwischen den Gehrungen bleibt. Entfernen Sie überschüssigen Kleber mit einem feuchten Schwamm und glätten Sie die Fuge mit einem Spachtel. Lassen Sie die Fugen trocknen (mind. 6 Std.) und schleifen Sie sie dann mit Schleifpapier (Körnung 150 oder feiner) leicht an. Bearbeiten Sie die Fugen an der Decke und an der Wand sowie die Gehrungsfugen mit decoflair-Kleber nach. Der decoflair-Kleber eignet sich sowohl für die Montage der Produkte als auch für das Verfugen. Tragen Sie den Kleber auf die Rückseite des Profils und auf den Schnitt auf und achten Sie dann darauf, dass bei der Montage eine 3 mm breite Fuge zwischen den Gehrungen bleibt. Entfernen Sie überschüssigen Kleber mit einem feuchten Schwamm und glätten Sie die Fuge mit einem Spachtel. Lassen Sie die Fugen trocknen (mind. 6 Std.) und schleifen Sie sie dann mit Schleifpapier (Körnung 150 oder feiner) leicht an. Bearbeiten Sie die Fugen an der Decke und an der Wand sowie die Gehrungsfugen mit decoflair-Kleber nach.

Nein, unser Klebstoff enthält kein Formaldehyd und sind als VOC A+ klassifiziert.

Verwenden Sie zum Streichen der decoflair-Profile lösungsmittelfreie Farben (z.B. Dispersionsfarben, Acryllacke o.ä.). Wir empfehlen Ihnen, vor dem Streichen des gesamten Profils einen Probeanstrich durchzuführen. Es ist auch wichtig, dass Sie die Angaben des Farbenherstellers beachten. Kalk-, Silikat- und Silikonharzfarben und deren Mischungen sind für decoflair-Produkte nicht geeignet.

Indirekte Beleuchtung

Die Lücken auf der Rückseite des Profils sind speziell dafür ausgelegt, die Kabel leicht zu verbergen. Die Platzierung des Transformators hängt von der Größe und Form des Transformators und dem verwendeten Profil ab. Die ideale Position muss im Voraus festgelegt werden und hängt von den Installationsbedingungen ab.Die Lücken auf der Rückseite des Profils sind speziell dafür ausgelegt, die Kabel leicht zu verbergen. Die Platzierung des Transformators hängt von der Größe und Form des Transformators und dem verwendeten Profil ab. Die ideale Position muss im Voraus festgelegt werden und hängt von den Installationsbedingungen ab.

Je mehr LEDs pro Meter, desto weniger Lichtpunkte werden Sie sehen. Der Diffusor bietet zudem eine gleichmäßige, indirekte und blendfreie Verteilung des Lichts.

Der Anschluss muss von einem qualifizierten Elektriker vorgenommen werden.

Die Empfehlung liegt im Ermessen des LED-Herstellers.

Die sichtbaren Teile der Profile sind grundiert und können somit gestrichen werden. Achten Sie auf den Diffusor (bei CL14) und die Rillen zum Einstecken des Diffusors.

Nein, LED-Lichter werden nicht mit den Profilen für indirekte Beleuchtung geliefert. Dies lässt Ihnen auch die Wahl, wie Sie die gewünschten LEDs einbauen möchten.

Die Profile für indirekte Beleuchtung an sich sind wasserbeständig. Wenn Sie Ihre Profile in einer feuchten Umgebung anbringen wollen, müssen Sie darauf achten, dass Sie wasserfeste LEDs/Transformatoren kaufen.

Der Diffusor wird auf die gleiche Weise wie die Profile zugeschnitten: einfach mit einer Säge oder einer Kreissäge.

Die Wahl der LEDs hängt von der Farbe, der Wattzahl und dem gewünschten Effekt sowie von dem Raum ab, in dem die Beleuchtungsprofile installiert werden sollen. Aufgrund der vielen Möglichkeiten und der schnellen Entwicklung dieser Technologie empfehlen wir keine bestimmten LEDs. Achten Sie jedoch darauf, dass der Streifen nicht breiter als 1,5 cm ist, damit er in das Profil eingefügt werden kann.

Die Temperaturbeständigkeit der Profile beträgt +70°C. Achten Sie daher darauf, dass die Temperatur der LEDs 70°C nicht übersteigt.

Die Empfehlung liegt im Ermessen des LED-Herstellers.

Für die Installation von LEDs wenden Sie sich am besten an Ihren Elektriker oder den LED-Hersteller.

Kelberverbrauchsrechner

Konzentrieren Sie sich auf die Dekoration, wir übernehmen die Kalkulationen.